Wanderwege Rund um Akams

Rund um Akams finden Sie eine große Anzahl von herrlichen Wanderwegen mit Traumausblicken. Wir haben Ihnen hier ein paar Spazierwege mit Einkehrmöglichkeiten herausgesucht. Alle sind auch für Ihren Urlaub mit Hund geeignet.

Hochholder Rundweg

1 Std Rundweg, ab Haus, leicht ca. 100 Höhenmeter, typische Morgengassirunde, herrliche Aussicht, keine Einkehr

Tourenbeschreibung

Sie laufen ab Haus vor dem Lustigen Hirsch auf der Teerstraße bis zum Feuerwehrhäuschen in Akams. Dort zweigen Sie rechts ab Richtung Diepolz/Reute.
Sie halten Sich immer rechts bergauf über Wiesen bis zum Waldrand. Am Wald führt Sie ein Schild rechts hinauf zum Hochholder, wo Sie ein Bänkchen zum Ausruhen erwartet. Ihr Blick schweift über Akams und die gesamte Allgäuer Bergkette.
Sie laufen den Weg zurück bis zur Kreuzung und in den Wald. Dort laufen Sie rechts durch den Wald bis Sie eine kleine Waldstraße erreichen.

Rückweg 1: etwas länger und mehr Straße, aber sauberer:

Sie biegen bei der Waldstraße rechts ab und folgen dem Weg, bis Sie einen kleine Ort erreichen. Dort laufen Sie auf einer wenig befahrenen Straße mit herrlicher Aussicht über Göhlenbühl direkt zurück nach Akams.

Rückweg 2: kürzer über Wiesen und evtl. Viehweide:

Sie biegen bei der Waldstraße links ab und folgen dem Weg bis Sie eine große Wiese erreichen. Hier führt Sie ein Schild wieder links zurück nach Akams.

Rückweg 3: etwas länger wunderschön, etwas Straße

Sie biegen bei der Waldstraße links ab und folgen dem Weg bis Sie eine große Wiese erreichen. Dort laufen Sie gerade aus in den Wald. Im Wald den 1. Weg nach links abbiegen und im großen Bogen durch den Wald, über Wiesen bis Sie die Straße Akams-Einharz erreichen. Dort biegen Sie links ab und laufen über ein kleines Sträßchen zurück nach Akams

Höfle Alp

1 Std Hinweg, 0,75 Std Rückweg, ab Haus, leicht ca. 200 Höhenmeter, Bächlein für Hund, teilweise Kunigundenlehrpfad mit Kneippbecken, herrliche Aussicht auf der Höfle Alpe, Bergbauernmuseum Diepolz, Käserei Diepolz, Einkehr: Höfle Alpe, DreiKäseHoch in der Käserei,

Tourenbeschreibung

Sie laufen ab Haus vor dem Lustigen Hirsch auf der Teerstraße bis zum Feuerwehrhäuschen in Akams. Dort zweigen Sie rechts ab Richtung Diepolz/Reute.

Sie halten Sich immer rechts bergauf über Wiesen bis zum Waldrand. Dort laufen Sie geradeaus durch den Wald, bis Sie eine Waldstraße erreichen. Auf der Waldstraße kurz links und dann nach rechts Richtung Reute über ein Bächlein den Berg hinauf bis Reute.

In Reute zuerst auf der asphaltierten Straße nach Diepolz und später links ab durch den Wald, vorbei am Kneipbecken, die Wiesen hinauf bis zur Verbindungsstraße Diepolz- Niedersonhofen.

An der Straße links nach Diepolz und dann rechts hinauf auf dem beschilderten Weg zur Höfle Alpe. Nicht schlappmachen – gleich geschafft.

Auf dem Rückweg laufen Sie von der Höfle Alpe den gleichen Weg hinab, überqueren die Straße und laufen immer geradeaus auf einem illustrierten Fußweg zum Parkplatz von Diepolz. Danach geradeaus weiter nach Knottenried.

Sie erreichen die Straße von Knottenried, auf der Sie rechts durch den Ort laufen. Mitten im Ort folgen Sie links dem Schild nach Akams und laufen über herrliche Wiesen und danach im Wald direkt wieder zurück nach Akams.

Pfarralpe

Die in der Mitte des 19. Jhd. am Nordhang der Thaler Höhe auf 1050m erbaute Pfarralp, liegt wunderschön auf einem Hügel.
Sie bietet so seinen Gästen von den ersten Morgenstunden bis zur Abenddämmerung unter großem altem Baumbestand ein gemütliches Plätzchen um zu verweilen.
Lassen Sie es sich mit einer deftigen Brotzeit, selbstgemachten Kuchen und erfrischenden Getränken auf unserer Terrasse gut gehen.
Mit einem kleinen Spielplatz direkt angrenzend an unserer Terrasse, erfreut sich auch jedes Kinderherz.

Tourenbeschreibung

Sie erreichen uns über die Thaler/Salmaser Höhe, sowie von Wiederhofen, Zaumberg, Schlettermoos und von Missen.
Von Missen aus kann die Pfarralp mit dem Kinderwagen über die geteerte, kaum befahrene Mautstraße erreicht werden. Laufzeit mit Kinderwagen ca. 1,5 Std.

Alpe Schönesreuth

Auf einer Höhe von 840 m erwartet Sie die Alpe Schönesreuth oberhalb des Großen Alpsees bei Immenstadt.

Familie Jörg begrüßt Sie ganz herzlich zu einer gemütlichen Einkehr nach einem erlebnisreichen Tag im Naturpark Nagelfluhkette oder am Großen Alpsee.

Parkplatz Schlettermoos

Sie fahren unterhalb der Kirche von Akams Richtung Missen, mitten im Wald befindet sich ein Parkplatz auf der linken Seite

Robert und Elisabeth bewirtschaften die Alpe mit Ihren Kindern Matthias, Lisa, Stefanie, Christian und Patrick nun schon seit mehreren Jahren und haben sich eine ganz besondere Brotzeit für Sie einfallen lassen. Oder haben Sie auf einer Alpe schon einmal ein frisches Tomatenbrot mit essbaren Blumen gegessen?

Jugetalpe

Bei Ihren Brotzeiten haben Sie einen schönen Ausblick auf den Grünten – dem Wächter des Allgäus – und über die gesamte Nagelfluhkette vom Immenstädter Horn bis zum Hochgrat.

Ehrlichkeit und UrsprünglichkeitWir sorgen für Ihr leibliches Wohl und verwöhnen Sie mit herzhaften Brotzeiten und gepflegten Getränken sowie mit Kaffee und Kuchen – alles Produkte, die ausschließlich aus der Region stammen. Die Alpe eignet sich für Familien- und Betriebsfeiern

Tourenbeschreibung

Wir sind bequem zu Fuß, mit dem Kinderwagen und mit dem Fahrrad zu erreichen.
Vom Schlettermoosparkplatz sind es ca. 2 km zur Juget-Alpe.


Im Oktober haben wir täglich außer Dienstag ab 10.00 Uhr geöffnet.
Ab November sind wir Samstag und Sonntag ab 10.00 Uhr für Sie da.

Bosch - Iller Wanderweg

Gassiweg für Hunde, die viel rennen möchten und im Wald davonlaufen, Bademöglichkeit
keine Einkehr

Parkplatz

Sie fahren mit dem Auto zur alten B19. Dort biegen Sie links Richtung Kempten ab. Gleich führt Sie eine Straße (Ampel ausgeschaltet) rechts Richtung Firma Bosch. Nach der Kurve befindet sich rechts (nach der Straße zum LZA) ein Parkplatz mit Parkerlaubnis für 4 Stunden (Parkscheibe). Ein Steg führt über ein Flüsschen.

Tourenbeschreibung

Sie laufen über den Steg bis zum Fahrradweg Obere Iller. Hier laufen Sie nach rechts auf diesem Radweg bis Sie eine große Brücke über die Iller und die neue B19 erreichen.

Sie gehen über die Brücke und befinden sich auf weiten Wiesen bei Untermaiselstein. Hier können Sie links herum eine größere Runde oder rechts herum eine kleinere Runde gehen. Wenn Sie direkt nach Untermaiselstein gehen, können Sie sich auch gleich Käse für Ihr Frühstück mitnehmen.

Danach gehen Sie wieder über die Brücke den gleichen Weg zurück zu Ihrem Auto.

Ihren Hund können Sie in der Iller und in den Seitenarmen der Iller schwimmen lassen.

Siedelealp

Auf der Siedelalpe (1000 m Höhe) können Sie es sich gut gehen lassen.

Die Siedelalpe liegt zwischen Zaumberg (Immenstadt) und Missen und kann in einer kleinen Wanderung erreicht werden und bietet neben einer Einkehrmöglichkeit einen herrlichen Ausblick auf die Allgäuer Bergkette und den großen Alpsee.

Der Weg ist ab dem Parkplatz Schlettermoos auch sehr gut mit Kinderwagen erreichbar.

Parkplatz Froschweiher beim Standbad Hauser

vom Alpsee über Zaumberg zur Siedelalpe wandern – der Weg ist kinderwagengeeignet und eröffnet ein atemberaubendes Panorama. Gehzeit ca. 1 Stunde.

Parkplatz Schlettermoos

(Sie fahren unterhalb der Kirche von AKams Richtung Missen, mitten im Wald befindet sich ein Parkplatz auf der linken Seite),vom Parkplatz Schlettermoos geht es auf einem gewalzten Forstweg zur Siedelalpe (tw. geöffnet) und über die Jugetalpe wieder zurück zum Ausgangspunkt. Wunderschöne Ausblicke in die Allgäuer Alpen (ca. 156 Höhenmeter und 30 Minuten Gehzeit)

Lage: zwischen Zaumberg und Missen,
Tel. 08323-4365

Ruhetag: Mittwoch. ab 17:00 Uhr,

Werdenstein Rundweg

Wanderweg mit Einkehr (1,00 Std jeweils hin und zurück), herrliche Aussicht im Cafe bei super Kaffee und Kuchen oder Allgäuer Kleinigkeiten. Achtung Öffnungszeiten nur 11.00 bis 19.00 Uhr), Einkehr Cafe Werdenstein

Tourenbeschreibung

Sie laufen von unserem Haus bis zur Verkehrsinsel. An dieser Insel rechts Richtung Göhlenbühl. Am letzten Bauernhaus geht der Weg rechts direkt über die Wiese (der Zaun ist nur für die Esel oder das Pferd oder die Kühe da). Sie laufen immer über die Wiesen geradeaus. Zwischendrin befinden sich immer wieder Buschreihen und rote Türchen. Am besten Sie halten immer Ausschau noch roten Türchen für Wanderer durch die Zäune.

An einem einzelnen Baum (mit Türchen) halten Sie sich links und laufen direkt nach Adelharz hinein. Dort laufen Sie die Straße geradeaus (Richtung Eckarts). AM Ortsende führt Sie ein Weg rechts nach Werdenstein (zuerst über einen Fahrweg, dann über Wiesen und dann durch den Wald)

Sie erreichen Werdenstein und biegen dort an einem Bauernhof mit Brunnen rechts ab, gehen um das Haus herum und sehen gleich das Burgcafe mit der gleichnamigen Burgruine.

Der Rückweg entspricht dem Hinweg. Sie können auch in Adelharz auf der Straße nach Akams bleiben und dort über die wenig befahrene Straße wandern.

Akams

Wappen
Alpsee Gruenten Solo1 Weiss
Naturpark Kompakt Farbigk
© Kuschel Software – Internetagentur Allgäu, Webdesign Allgäu